#DNP12 war der österreichische Kongress zu Datenschutz, Netzpolitik und freien Netzen. Unter dem Motto "Das Jahr des Aufbruchs" diente die zweitägige Veranstaltung als Vernetzungs- und Informationsplattform heimischer und europäischer Initiativen, Aktivisten und Experten aus allen Bereichen der Netzpolitik und unserer digitalen Freiheitsrechte. Dieses Jahr stehen am 14. und 15. September 2013 beim #DNP13 die Grundsäulen der partizipativen Demokratie im Mittelpunkt.

DNP12 zum Nachhören und Nachsehen – Alle Videos und Podcasts

Das war der #DNP12 – erster netzpolitischer Kongress in Österreich

Spannende Diskussionen, interessante Vorträge und beste Stimmung – wir freuen uns über das tolle Feedback und natürlich auch über die bisher erhaltenen Anregungen und Vorschläge von Euch.

Unser besonderer Dank gilt Radio Netwatcher für das super-schnelle veröffentlichen der Podcasts. Für fast alle Vorträge, Workshops und Diskussionen jetzt online:

Am Tag danach ...

Zuerst einmal vielen Dank an alle für Eure Teilnahme, Beiträge und Unterstützung. Und für das tolle Feedback!

Wir brauchen jetzt erst einmal eine kurze Verschnaufpause. Bitte um etwas Geduld. Schon ab morgen gibt's hier dann weitere Infos, Berichte, Aufzeichnungen etc. vom #DNP12.

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Live vom DNP12

Der DNP12 ist in vollem Gange und trumpft auch heute mit interessanten Vorträgen und spannenden Diskussionen auf.

Erste Impressionen vom gestrigen Tag und auch von heute wird es in Kürze geben. Bis dahin empfehlen wir allen Daheimgebliebenen unwatched.org zu besuchen. Dort können alle Vorträge nachgelesen werden.

Aktuelle Informationen gibt es auf Twitter von @unwatched und allgemein unter #DNP12.

Andreas Krisch zum Datenschutz im Internet der Dinge

Das Internet der Dinge stellt die Verknüpfung eindeutig identifizierbarer physischer Objekte (Things) mit einer virtuellen Repräsentation in einer Internet-ähnlichen Struktur dar, so erklärt es das allgegenwärtige Internet-Lexikon. "Intelligente Geräte sollen denken lernen und Waren ihren Weg zum Ziel selbst organisieren," formuliert das renommierte Fraunhofer-Institut. Doch was bedeutet das für unseren Alltag?

Podiumsdiskussion: Netzpolitik – Welche Regelungen brauchen wir?

Moderiert von Andreas KRISCH, unserem "hauseigenen" Experten für Datenschutz und Netzpolitik, werden Abgeordnete unterschiedlicher politischer Couleur auf dem DNP12 über aktuelle und zukünftige Herausforderungen der Netzpolitik diskutieren.

Zahreiche Workshops auf dem #DNP12

Neben interessanten Vorträgen und spannenden Diskussionen bietet der DNP12 zudem zahlreiche Workshops, die an beiden Kongresstagen zur Teilnahme einladen.

Podiumsdiskussion über Smart Metering

Unter der sachkundigen Leitung von Futurezone-Reporterin Barbara WIMMER diskutiert beim #DNP12 eine ExpertInnenrunde über Datenschutz und Sicherheit bei der Einführung der sogenannten intelligenten Stromzähler ("Smart Meter") in Österreich.

Der DNP12 Community Fördertopf

Der DNP12-Kongress versteht sich als Vernetzungs- und Informationsplattform für Initiativen, Aktivisten und Experten aus allen Bereichen der Netzpolitik. Es uns daher ein Anliegen, möglichst vielen Interessierten die Teilnahme am Kongress zu ermöglichen. Dank der Unterstützung unseres Sponsors, der ISPA – Internet Service Providers Austria, ist es uns jetzt möglich den DNP12 Community Fördertopf einzurichten.

DNP12-Afterparty im Metalab

Nach der abschließenden Netzpolitik-Diskussion am ersten Kongress-Tag gibt es erst mal eine kleine Pause, um alles Gehörte und Gesehene zu verarbeiten.

Dann geht es auch schon weiter zur ultimativen #DNP12-Afterparty ins Metalab, dem Hackerspace im Zentrum Wiens. Hier haben alle DNP12-TeilnehmerInnen noch einmal die Gelegenheit, sich ausgiebig auszutauschen, zu vernetzen und natürlich zu feiern.

Syndicate content